Therapie

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Projekte zur Kinderrheuma Therapie

Reittherapie

„BEIM REITEN KANN ICH SOGAR  FLIEGEN“

Durch die gezielten weichen Bewegungsabläufe des Pferdes ist es beim therapeutischen Reiten den rheumakranken Kindern und Jugendlichen möglich, die Gelenke umfassend und schonend zu bewegen. Die Körperhaltung, die Muskelspannung und viele Bewegungsmuster, die sich aus der Beziehung zwischen Pferd und Reiter ergeben, können bei der Reittherapie auf eine komplexe Weise trainiert und verbessert werden.

mehr...zur Kinderrheuma Reittherapie

Schwimmtherapie

„IM WASSER HABE ICH KEINE  SCHMERZEN!“

Gerade Kinder benötigen ihre Gelenke nicht nur zur Fortbewegung. Eine normale Beweglichkeit ist die Voraussetzung für eine altersgerechte, körperliche, psychosoziale wie geistige Entwicklung, denn jede Bewegung ist mit Sinneswahrnehmung und neuen Eindrücken verbunden. Bei der von der Deutschen Kinderrheuma- Stiftung finanzierten Schwimmtherapie lernen die rheumakranken Kinder und Jugendliche, ihre Ängste abzubauen und mit mehr Selbstvertrauen ihre eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

mehr...zur Kinderrheuma Schwimmtherapie

Erlebnisurlaub auf dem Bauernhof

„AUF DEM BAUERNHOF LASSE ICH  ALLE SORGEN LOS“

Die Deutsche Kinderrheuma- Stiftung ermöglicht Familien mit rheumakranken Kindern und Jugendlichen durch einen  Erlebnisurlaub auf dem Bauernhof,  den belastenden Alltag hinter sich zu lassen. Im Mittelpunkt steht die Erholung im Einklang mit der Natur, gemeinsame Freizeit­aktivitäten, die Betreuung und Pflege der Tiere auf dem Hof und die Nutzung therapieorientierter Freizeit­angebote unter Einbeziehung der Geschwisterkinder, wie sie dem Rheumakind alltäglich unterstützend zur Seite stehen können.

mehr...zum Kinderrheuma Erlebnisurlaub